Ferienbetreuung am Fraunhofer-Institut für Bauphysik (Fraunhofer IBP)

Home/Ferienbetreuung am Fraunhofer-Institut für Bauphysik (Fraunhofer IBP)
Print Friendly, PDF & Email

 

Beschreibung der Thematik und Zielstellung
Ziel der Maßnahme ist es, den MitarbeiterInnen am IBP die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern.

Beschreibung des Angebots/der Aktion
In den vollen Oster- und Pfingstferien und der Hälfte der Sommerferien können die Kinder unserer MitarbeiterInnen am Standort Holzkirchen in den Kernarbeitszeiten betreut werden. Am Standort Stuttgart jeweils eine Woche in den Oster- und Pfingstferien, in den Herbstferien sowie ebenfalls drei Wochen im Sommer.

Vorgehensweise bei der Implementierung
Wir kooperieren am Standort Holzkirchen mit der in unmittelbarer Nachbarschaft sitzenden Firma OPED, welche die Ferienbetreuung durchführt. Am Standort Stuttgart gibt es das Angebot der Forschungsferien am Campus. Hier haben sich die fünf Fraunhofer-Institute zusammengeschlossen und kooperieren hier mit dem Träger Konzept-e, welcher die Betreuung durchführt.

Formale Anforderungen
Die Kosten für die Betreuung selbst dürfen nicht vom Institut getragen werden. Lediglich die Kosten der Anbahnung bzw. die Ermöglichung der Ferienbetreuung können vom Institut beglichen werden.

Ergebnisse und Wirkungsweisen
In Stuttgart gibt es vom IBP regelmäßig zwei bis drei MitarbeiterInnen welche das Angebot nutzen. Am Standort Holzkirchen wurde das Angebot durchschnittlich 4 von MitarbeiterInnen in Anspruch genommen und es gab sehr viele positive Rückmeldungen. Leider musste das Angebot am Standort Holzkirchen ab April 2017 eingestellt werden, da der Kooperationspartner aktuell zu wenig Bedarf für die Weiterführung der Ferienbetreuung hat.

Dieses Angebot gehört zur Kategorie
Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben

Erfolgskriterien und mögliche Hindernisse
Meist lohnt es sich einen Kooperationspartner in der Nähe miteinzubinden.