Fraunhofer Forscherkids (Fraunhofer IVI)

Home/Fraunhofer Forscherkids (Fraunhofer IVI)
Print Friendly, PDF & Email

 

Themen: Kinderbetreuung, Kindertagesstätte, Kleinkinder, Wiedereinstieg

Gründe für die Einrichtung des Angebots und Beschreibung des Angebots
Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Betreuung ihrer Kinder, vor allem wenn diese noch sehr klein sind, ein zentrales Problem bzgl. „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“.
Kita-Plätze für Kinder zwischen 6 Monaten und 3 Jahren sind speziell in Dresden knapp, häufig gibt es lange Wartelisten.
Um unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Punkt zu unterstützen und so einen möglichst schnellen und reibungslosen Wiedereinstieg nach der Geburt eines Kindes – für Mütter wie Väter – zu gewährleisten, wurden die Fraunhofer Forscherkids gegründet.

Vorgehensweise bei der Implementierung
Um die Kinderbetreuung wie beschrieben anbieten zu können, mussten in geografischer Nähe zum Institut geeignete Wohnungen gefunden werden. Dies erwies sich auch wegen der gesetzlichen Vorschriften der Stadt Dresden bzw. des Landes Sachsen als nicht so einfach. Ebenfalls (zeit-)aufwendig war die Suche nach engagierten Tagespflegeeltern.

Formale Anforderungen
Kindgerechter Ausbau zweier nebeneinanderliegender Wohnungen für eine Kinderbetreuung an Werktagen von 8 bis 17 Uhr, maximal 2 x 5 Vollzeitplätze.

Ergebnisse und Wirkungsweisen
Das Angebot wird von Teilen der Belegschaft gut angenommen. Leider traten einige Eltern in dem Moment kurzfristig zurück, da die Stadt einen Kita-Platz in unmittelbarer Nähe der eigenen Wohnung zur Verfügung stellte.
Weitere Informationen zu diesem Angebot und eine gute Übersicht, wie eine Webseite für Kinderbetreuung gestaltet werden kann, gibt es unter https://www.ivi-forscherkids.de/.

Dieses Angebot gehört zur Kategorie
Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben

Fördernde Bedingungen für dieses Angebot
Anschubfinanzierung durch die Zentrale im Rahmen des »Förderprogramms zu Vereinbarkeit von Beruf und Familie«.