Kita-Plätze (Fraunhofer ISI)

Home/Kita-Plätze (Fraunhofer ISI)
Print Friendly, PDF & Email

 

Beschreibung der Thematik und Zielstellung
Verbesserung der Möglichkeit zum Wunschtermin einen Kita-Platz zu bekommen und wieder in den Beruf einsteigen zu können. Zudem sind die Kita-Plätze in der Nähe des Instituts. Es wurden in zwei Karlsruher Kitas insgesamt dreißig Plätze durch die drei Karlsruher Institute IOSB, ISI, ICT reserviert. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten aus diesem Kontingent ihre Plätze.

Beschreibung des Angebots/der Aktion
Durch die bevorzugte Vergabe bzw. die reservierten Plätze ist es möglich, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu ihrem Wunschtermin nach der Elternzeit wieder in das Berufsleben einsteigen können. Die Möglichkeit über den Arbeitgeber Kita-Plätze in Anspruch zu nehmen, ist ein Wettbewerbsvorteil für die Institute bei Bewerberinnen und Bewerbern

Vorgehensweise bei der Implementierung
Das Angebot wurde nach Abschluss des Vertrages auf Institutsversammlungen und Betriebsversammlungen vorgestellt. Seitdem können sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im ISI-Intranet informieren. Auch in der Begrüßungsmappe für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird das Angebot vorgestellt.

Formale Anforderungen
Die Finanzierung der Plätze sollte längerfristig gesichert sein. Bei den drei Instituten gibt es einen zentralen Koordinator, der sich in Zusammenarbeit mit den Kitas um die Vergabe der Plätze kümmert.

Ergebnisse und Wirkungsweisen
Die Kita-Plätze werden sehr gut in Anspruch genommen. Bisher konnte jeder Mitarbeiterin/jedem Mitarbeiter zum gewünschten Termin ein Platz beschafft werden.

Dieses Angebot gehört zur Kategorie
Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben

Erfolgskriterien und mögliche Hindernisse
hemmende Faktoren: geeignete Kitas müssen vor Ort vorhanden sein, zu wenige Plätze für zu viele Mitarbeiter, falls sich die Kita noch im Bau befindet, kann es zu Bauverzögerungen kommen
begünstigende Faktoren: flexible Öffnungszeiten der Kitas, Nähe der Kita zu den Instituten, Koordinator, der sich um die vergabe kümmert