Hiwi-Stelle zur Unterstützung der BfC (Fraunhofer IAO)

Home/Hiwi-Stelle zur Unterstützung der BfC (Fraunhofer IAO)
Print Friendly, PDF & Email

 

Beschreibung der Thematik und Zielstellung
Die meisten BfC (Beauftragten für Chancengleichheit) bei Fraunhofer arbeiten parallel zu ihrer Tätigkeit als BfC in einer Fachabteilung oder im Strukturbereich an Projekten oder anderen Aufgaben, so dass die Zeit für Recherchen begrenzt ist und die »geschäftskritischeren« Aufgaben mit den BfC-Themen kollidieren. Hier kann eine studentische Hilfskraft unterstützen, die bestimmte Aufgaben übernimmt. Die Betreuung und Zusammenarbeit mit der Hilfskraft stellt für die BfC neben der zeitlichen Entlastung einen »Trigger« dar, sich mit den vorgenommenen Themen auch wirklich auseinanderzusetzen.

Beschreibung des Angebots/der Aktion
Am Fraunhofer IAO ist ein Budget für eine wissenschaftliche Hilfskraft von 40 h pro Monat für die BfC-Funktion vorgesehen.

Vorgehensweise bei der Implementierung
Es wurde eine studentische Hilfskraft eingestellt. Besonders geeignet sind Studierende, die neben einem persönlichen auch ein fachliches Interesse mitbringen, beispielsweise Studierende der Sozialwissenschaften oder Politik.

Formale Anforderungen
Budget für Hiwi-Gehalt, Zeit zur Betreuung und inhaltlichen Arbeit.

Ergebnisse und Wirkungsweisen
Durch die wiederkehrenden Anwesenheitszeiten der Hilfskraft und den fachlichen Austausch mit einem Gegenüber werden Themen vorangetrieben.

Dieses Angebot gehört zur Kategorie
Genderbewusste Organisationskultur
Sichtbarkeit von Frauen in der Wissenschaft